Spannzangen DIN ISO 10897

Doppelkegelspannzangen nach DIN ISO 10897

  • für Werkzeuge mit Zylinderschäften
  • für Werkzeuge mit Anzugsgewinde

Spanntoleranz:
Spannzangen Form A: für Werkzeugschäftemit Toleranz h 10
Spannzangen Form B: Spanntoleranz: -0,5 mm

Härte:
Spannzangen Form A (einseitig geschlitzt) haben eine Kopfhärte von ca. HRc 60 und sind im Bereich des Schlitzendes partiell angelassen. Spannzangen Form B sind wegen der Spanntoleranz vergütet auf ca. HRc 46.

Form A: einseitig geschlitzt, Spanntoleranz h 10
Art.-Nr. D L Kegel Spannbereich
400 E 11,5 21 1 : 10 1 - 6
401 E 14,5 26 1 : 10 1 - 8
404 E 17,2 30 1 : 10 1 - 10
407 E 19,9 34 1 : 10 1 - 12
410 E 25,5 40 1 : 10 2 - 16
444 E 35,05 52 1 : 10 2 - 25
450 E 44,0 60 1 : 10 4 - 32
453 E 52,5 68 1 : 10 6 - 11
486 E 64,2 80 1 : 10 8 - 29
Form B: doppelseitig geschlitzt, Spanntoleranz -0,5
Art.-Nr. D L Kegel Spannbereich
415 E 25,5 40 1 : 10 2 - 16
4541 E 30,0 45 1 : 10 2 - 20
462 E 35,05 52 1 : 10 2 - 25
467 E 44,0 60 1 : 10 6 - 32
468 E 52,5 68 1 : 10 12 - 40
486 E 64,2 80 1 : 10 30 - 50
Rundlaufgenauigkeit – Spannzangen DIN ISO 10897
Spanndurchmesser Prüflänge Rundlaufgenauigkeit
d über d bis L Standard Genauigkeitsausführung
1 1,6 2 - 3 0,015 0,01
1,6 3 10 0,015 0,01
3 6 16 0,015 0,01
6 10 25 0,015 0,01
10 18 40 0,02 0,01
18 24 50 0,02 0,01
24 30 60 0,02 0,01
30 40 60 0,03 0,015